Was ist Padel? Über uns Kontakt Links Kooperationen
Startseite Was ist Padel?

Was ist Padel?


Geschichte des Padel Padel in Deutschland Spielregeln

Impressum Rechtlicher Hinweis

Was ist Padel?

Eine Mischung zwischen Tennis und Squash

Padel-Platz


Padel ist eine Sportart für jedermann. Es wird auf einem 20 x 10 Meter grossem Spielfeld gespielt, welches durch ein Tennisnetz in zwei Hälften unterteilt ist. Das Feld wird an den Stirnseiten durch eine Mauer (in den meisten Fällen in Form einer Glaswand) U-förmig begrenzt. Die Längsseiten des Spielfeldes werden durch einen Maschendrahtzaun geschlossen.

Im Gegensatz zum Tennis wird Padel ausschliesslich mit vier Spielern gespielt. Die Schläger sind speziell für diese Sportart konzipiert. Sie sind solide, ohne Bespannung, und bestehen aus mit einer Kunststoffhaut versehenem Schaumstoff. Im Schläger befinden sich eine nicht limitierte Anzahl von Löchern, um den Luftwiderstand zu minimieren.

Padel wird mit einem Tennisball gespielt. Der Unterschied besteht aber darin, das der Ball einen geringeren Luftdruck hat, so dass dieser etwas langsamer ist.


Spielbeschreibung aus der Sportschau Mediathek - Padel - Tennis für Schwindelfreie